Zum Hauptinhalt springen

Startposition 4 in Indianapolis für Tom Lüthi

Tom Lüthi verliert im Qualifying zum GP von Indianapolis nur rund drei Zehntel auf die Spitze. Der Berner geht von Startposition 4 ins Rennen. Dominique Aegerter verpasste die Top 10 nur knapp.

Erst kurz vor Schluss der 45-minütigen Session sah sich Moto2-Fahrer Lüthi noch von Mika Kallio aus der ersten Startreihe gedrängt. Um 17 Tausendstel war der drittklassierte Finne schneller als der 125er-Weltmeister von 2005. Zweitbester Schweizer im Qualifying war Dominique Aegerter. Der letztjährige GP-Dritte von Indianapolis sicherte sich mit 0,576 Sekunden Rückstand auf Moto2-Rookie Alex Rins (Sp) Startposition 11. Randy Krummenacher durfte trotz eines Sturzes zufrieden sein. Für den Zürcher resultierte Startposition 15 (0,818 zurück). Robin Mulhauser verlor als 21. des Qualifyings weniger als 1,4 Sekunden. Auch Jesko Raffin (24.) hielt seinen Rückstand auf Rins unter zwei Sekunden. Das Moto2-Rennen in Indianapolis wird am Sonntagabend um 18.20 Uhr Schweizer Zeit gestartet. MotoGP-Titelverteidiger Marc Marquez scheint wieder zu seiner alten Stärke zurückzufinden. Der Sieger des letzten Rennens vom Sachsenring sicherte sich die Pole-Position. Neben dem Honda-Werkfahrer stehen mit Teamkollege Dani Pedrosa sowie Yamaha-Werkfahrer Jorge Lorenzo zwei weitere Spanier in der ersten Startreihe. Der italienische WM-Leader Valentino Rossi (Yamaha) büsste im Qualifying als Achter mehr als sechs Zehntel auf Marquez ein. Die Pole-Position in der Moto3-Kategorie schnappte sich WM-Leader Danny Kent (Gb).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch