Zum Hauptinhalt springen

St. Gallens Angebot an Barnetta

Der FC St. Gallen wittert die Chance, Tranquillo Barnetta zurück in die Ostschweiz zu holen. Dem 75-fachen Schweizer Internationalen wurde ein Zweijahresvertrag angeboten.

Vielleicht jubelt Barnetta bald für St. Gallen
Vielleicht jubelt Barnetta bald für St. Gallen
Keystone

"Wir haben Barnetta ein Angebot unterbreitet. Der Entscheid liegt nun bei ihm", wird St. Gallens neuer Sportchef Christian Stübi im "St. Galler Tagblatt" (Dienstag-Ausgabe) zitiert. Ob Barnetta vorzeitig zum FCSG zurückkehrt, ist derzeit allerdings noch ungewiss. "Einmal sagt mir mein Bauchgefühl ja, ein anderes Mal nein", so Stübi. Barnetta verliess den FC St. Gallen vor elf Jahren und schloss sich Leverkusen an. In der Bundesliga spielte der 30-jährige Mittelfeldspieler auch für Hannover 96, Eintracht Frankfurt und Schalke 04. Mit dem Klub aus Gelsenkirchen verlängerte der St. Galler den Vertrag nicht; seither befindet er sich auf Job-Suche. Nach dem Abschied aus der Bundesliga liebäugelt Barnetta auch mit einem Engagement in England, Italien oder Spanien.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch