Holdener bekommt Chance auf drittes Kombi-Gold

Gute Nachrichten für die Schweizer Ski-Cracks. Die Kombination findet auch an der Ski-WM 2021 statt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Kombinations-Wettkampf wird auch bei der nächsten alpinen WM in zwei Jahren in Cortina d'Ampezzo zum Programm gehören. Dazu feiert dannzumal der Parallel-Slalom als Einzeldisziplin seine Premiere. Den Entscheid zur (vorläufigen) Beibehaltung der Kombination fällte das Council des Internationalen Skiverbandes FIS am Rande der Weltmeisterschaften in Are. In Cortina d'Ampezzo werden somit 13 statt 11 Titel vergeben.

Ursprünglich war angedacht gewesen, die Kombination schon im Hinblick auf die WM in Cortina aus dem Programm zu kippen und sie durch ein Parallel-Rennen zu ersetzen. (sda)

Erstellt: 13.02.2019, 16:32 Uhr

Artikel zum Thema

«Die Medaille kommt ins Wendy-Stübli»

Video Wendy Holdener schlägt Petra Vlhova im Titel-Duell. Die Schwyzerin gewinnt in Are Gold in der WM-Kombination. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.