Zum Hauptinhalt springen

Silvan Dillier wird Schweizer Zeitfahrmeister

Der Schweizer Meister im Zeitfahren heisst erstmals Silvan Dillier. Der 24-jährige Aargauer setzt sich in Chalet-à-Gobet in Abwesenheit von Fabian Cancellara und Stefan Küng überlegen durch.

Der Triumph von Dillier war ein logischer. 2008 hatte er in der U19- und von 2010 bis 2012 in der U23-Kategorie triumphiert. Vor Jahresfrist hatte der Radprofi vom amerikanisch-schweizerischen BMC-Team bei der Elite hinter Cancellara und Küng die Bronzemedaille gewonnen. Das Zeitfahren oberhalb Lausanne führte über zwei Runden und total 39,4 km. Dilliers Vorsprung auf den Thurgauer Reto Hollenstein betrug am Ende 1:16 Minuten. Dritter wurde der Walliser Steve Morabito. Das Strassenrennen findet am Sonntagnachmittag in Steinmaur ZH statt. Ein Circuit von 24 km wird achtmal zu befahren sein (192 km).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch