Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Niederlagen in der NHL

Die Vancouver Canucks und die Montreal Canadiens drohen die NHL-Playoffs zu verpassen. Vancouver verliert mit Sven Bärtschi gegen St. Louis 0:3, Montreal mit Sven Andrighetto unterliegt in Ottawa 0:5.

Montreal blieb im kanadischen Duell auswärts gegen die Senators chancenlos und verlor 0:5. Dabei kassierten die Canadiens drei Gegentore in Überzahl. Sven Andrighetto kam fast 18 Minuten zum Einsatz und verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Plus-Minus-Bilanz. Nicht besser erging es Sven Bärtschi mit den Vancouver Canucks, die zuhause den St. Louis Blues 0:3 unterlagen. Der verletzte Luca Sbisa und Yannick Weber kamen bei Vancouver nicht zum Einsatz. Für die Canucks war es die vierte Niederlage in Serie. Für beide Teams liegen die Playoff-Plätze rund zehn Partien vor Schluss wohl ausser Reichweite. In der Eastern Conference festigte Detroit mit einem 5:3-Erfolg auswärts gegen die Florida Panthers ihren achten Platz. Die Red Wings liegen nun drei Punkte vor den Philadelphia Flyers (mit Mark Streit).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch