Zum Hauptinhalt springen

Schweiz in Slowenien ohne Schmid

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft muss zum Auftakt der EM-Qualifikation einen personellen Rückschlag verkraften. Routinier Andy Schmid fällt für das Startspiel in Slowenien aus.

Andy Schmid fehlt der Schweiz zum Auftakt der EM-Qualifikation in Slowenien. Der Routinier leidet an einem viralen Infekt
Andy Schmid fehlt der Schweiz zum Auftakt der EM-Qualifikation in Slowenien. Der Routinier leidet an einem viralen Infekt
Keystone

Schmid wird der Schweiz am Mittwoch im schwierigen Auswärtsspiel in Velenje krankheitshalber fehlen. Der Captain des deutschen Meisters Rhein-Neckar Löwen leidet an einem viralen Infekt. Der 33-jährige Regisseur gehört mit seinen 159 Länderspielen (703 Tore) neben Captain Manuel Liniger (208 Länderspiele/883 Tore) zu den wenigen erfahrenen Stützen in einem jungen Schweizer Team.

Damit muss Nationaltrainer Michael Suter in Slowenien auf eine komplette Rückraumreihe verzichten: Auch Lenny Rubin und Nicolas Raemy fallen verletzt aus.

Schmids Einsatz am Samstag im Heimspiel gegen Deutschland sollte aber nicht gefährdet sein. Für die Partie im Zürcher Hallenstadion sind bereits 8100 Tickets verkauft.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch