Zum Hauptinhalt springen

Schirjajew und Gossweiler zu Langnau

Die SCL Tigers tätigen wenige Tage nach dem Wiederaufstieg in die NLA ihre ersten Transfers. Die Emmentaler verpflichten für jeweils zwei Jahre Manuel Gossweiler und Jewgeni Schirjajew.

Gossweiler (32) stösst vom Kantonsrivalen Biel zu den Langnauern. Für die Seeländer hatte der Defensivverteidiger seit 2006 gespielt. Nun wurde der Zürcher von Trainer Kevin Schläpfer nach neun Jahren ausgemustert und fand in Langnau einen neuen Klub. Für Mittelstürmer Schirjajew (25) ist es das erste fixe Engagement in der höchsten Schweizer Liga. In dieser Saison erzielte der ukrainisch-schweizerische Doppelbürger für Red Ice Martigny in 52 Partien 49 Skorerpunkte, womit er der Topskorer seines Teams war. Bereits Jewgeni Schirjajews Vater Waleri spielte für die SCL Tigers eine Saison (2004/2005) in der NLA.

SDA/smh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch