Zum Hauptinhalt springen

Sabrina Jaquet mit erster Schweizer EM-Medaille seit 1980

Sabrina Jaquet steht an der Badminton-EM im dänischen Kolding im Halbfinal. Weil es kein Spiel um Bronze gibt, hat die 30-jährige Neuenburgerin eine Medaille auf sicher.

Der Daumen sagt es: Urs Fischer ist in seinen letzten Wochen mit dem FCB ganz oben
Der Daumen sagt es: Urs Fischer ist in seinen letzten Wochen mit dem FCB ganz oben
Keystone

Die als Nummer 6 gesetzte Schweizerin gewann in Kolding auch ihr drittes Spiel, verlor aber erstmals einen Satz. Jaquet, die Nummer 37 der Welt, bezwang die Engländerin Fontaine Mica Chapman (BWF 75) in über einer Stunde Spielzeit 21:13, 20:22, 21:17. Im Halbfinal trifft sie am Samstag auf die Schottin Kirsty Gilmour.

Für Swiss Badminton ist Jaquets nicht ganz unerwarteter Vorstoss in die Top 4 ein internationales Highlight. Letztmals hatte 1980 mit der Baslerin Liselotte Blumer eine Schweizerin an einer EM eine (Gold-)Medaille geholt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch