Zum Hauptinhalt springen

Rard-Reuse erwartungsgemäss im Halbfinal gescheitert

Clélia Rard-Reuse scheidet im Halbfinal über 100 m Hürden erwartungsgemäss aus. Die 28-jährige Walliserin wird in ihrer Serie Fünfte und verpasst damit den Final der besten acht.

Clélia Rard-Reuse zeigte auch im Halbfinal über 100 m Hürden eine gute Leistung
Clélia Rard-Reuse zeigte auch im Halbfinal über 100 m Hürden eine gute Leistung
Keystone

Rard-Reuse zeigte eine gute Leistung und blieb in 12,96 Sekunden zum sechsten Mal in dieser Saison unter 13 Sekunden. Ihre persönliche Bestleistung verpasste die EM-Vierte von Amsterdam um neun Hundertstel. "Der Lauf war nicht perfekt, aber ich bin zufrieden und froh, dass ich noch ein zweites Mal laufen durfte", sagte Rard-Reuse. Sie hätte nichts zu verlieren gehabt. "Eine Final-Qualifikation war aber ausser Reichweite."

Die 28-jährige Westschweizerin beendete den Wettkampf im 16. Rang. An der Athletissima in Lausanne wird Rard-Reuse in einer Woche ihren Abschied feiern, da sie nach der Saison ihre Karriere beenden wird.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch