Zum Hauptinhalt springen

Prandelli tritt nach nur acht Spielen zurück

Kaum angekommen, ist er schon wieder weg. Nach nur acht Spielen tritt der Italiener Cesare Prandelli als Trainer von Valencia zurück.

Der 59-jährige ehemalige italienische Nationaltrainer, der noch einen Vertrag bis Juni 2018 besass, hatte erst im Oktober die Nachfolge von Pako Ayesteran angetreten - als neunter Trainer Valencias seit 2012.

Unter Prandellis Führung gewann Valencia nur das erste von acht Meisterschaftsspielen. Mit 12 Punkten aus 15 Spielen liegt der sechsfache spanische Meister in der Tabelle auf Platz 17. Bis auf weiteres soll nun Salvador "Voro" Gonzalez die Mannschaft führen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch