Zum Hauptinhalt springen

Pedro wechselt von Barça zu Chelsea

Das schlecht in die Saison gestartete Chelsea verstärkt sich mit dem spanischen Nationalstürmer Pedro. Die Londoner zahlen dem FC Barcelona für den 28-Jährigen eine Ablösesumme von 27 Millionen Euro.

Weitere drei Millionen sollen erfolgsabhängig sein. Keine Angaben machte Chelsea zur Laufzeit des Vertrags. Pedro stammt aus Teneriffa, erlebte aber seinen Aufstieg über den Nachwuchs von Barça. Mit den Katalanen holte er fünfmal den Meistertitel, dreimal den Cup und dreimal die Champions League. Zuletzt war er aber nur noch selten erste Wahl. Am Dreizack mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez kam er nicht vorbei. Dennoch war sein Vertrag im Juni bis 2019 verlängert worden. Über einen Wechsel nach England wurde aber bereits seit Wochen spekuliert. Auch Manchester United und Arsenal sollen Interesse am Offensivspieler gehabt haben. Mit dem Wechsel zu Chelsea will Pedro verhindern, dass sein Platz in der spanischen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2016 in Gefahr gerät. In der Vorwoche hatte Pedro seiner Mannschaft als Einwechselspieler mit dem entscheidenden Treffer zum 5:4 gegen den FC Sevilla in der Verlängerung noch den Gewinn des UEFA-Supercups beschert.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch