Zum Hauptinhalt springen

Paris Saint-Germain im Cup-Viertelfinal

Paris Saint-Germain ist derzeit in der Heimat nicht zu stoppen. Der Meister setzt sich im Cup-Achtelfinal gegen Lyon mit 3:0 durch.

Einmal mehr war Zlatan Ibrahimovic entscheidend. Der Schwede schoss die ersten beiden Treffer in der 63. und 67. Minute. PSG hat letztmals im März 2015 (in der Ligue 1 gegen Bordeaux) eine Partie in einem nationalen Wettbewerb verloren und ist Meister, Cupsieger und Ligacup-Gewinner. Auch Saint-Etienne erreichte eine gute Woche vor dem Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Basel im französischen Cup die Viertelfinals. Beim Ligue-1-Schlusslicht Troyes gewann Saint-Etienne nach Verlängerung mit 2:1. Der entscheidenden Treffer gelang dem 19-jährigen Nachwuchs-Internationalen Neal Maupay in der 107. Minute.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch