Zum Hauptinhalt springen

Nationalspielerin Abbé von Bayern zu den FCZ Frauen

Die 29-jährige Schweizer Nationalspielerin Caroline Abbé kehrt nach sechs Jahren in der Bundesliga in die Schweiz zurück. Die Abwehrspielerin wechselt von Bayern München zum FC Zürich.

Ihre Profikarriere in der Bundesliga startete die 126-fache Internationale Caroline Abbé in der Saison 2011/2012, in der sie einen Vertrag beim Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg unterschrieb.

2015 war dann ein Jahr der Premieren für Abbé. Die Genferin führte die Schweiz als Captain an die WM. Dabei knackte sie mit ihrer künftigen Klubteamkollegin Martina Moser als erste Schweizer Nationalspielerin die Marke von 100 Länderspielen. Darüber hinaus gewann sie mit den Münchnerinnen ihren ersten Meistertitel.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch