Zum Hauptinhalt springen

Nach Küng auch Viletta in Santa Caterina nicht am Start

Nach Weltmeister Patrick Küng muss auch der Bündner Sandro Viletta (29) auf einen Start in der Abfahrt am Dienstag in Santa Caterina verzichten.

Der Olympiasieger in der Kombination leidet noch immer an einer Knochenprellung im rechten Knie. Viletta zog sich die Verletzung, die noch nicht ganz verheilt ist, vor gut einer Woche im Training zur Abfahrt in Val Gardena zu. Viletta ist bereits der zweite Athlet von Swiss Ski, der für das Rennen im Veltlin kurzfristig Forfait erklären musste. An Heiligabend hatte bereits Patrick Küng wegen einer Entzündung der Patellasehne im linken Knie seinen Verzicht erklärt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch