Zum Hauptinhalt springen

Murray nicht in Cincinnati und bald nicht mehr Nummer 1

Nach dem aktuellen Turnier in Montreal fehlt der Weltranglistenerste Andy Murray auch beim Masters-1000-Turnier nächste Woche in Cincinnati.

Verletzungssorgen noch nicht vorbei: Andy Murray verpasst auch das Turnier in Cincinnati
Verletzungssorgen noch nicht vorbei: Andy Murray verpasst auch das Turnier in Cincinnati
Keystone

"Ich kann in Cincinnati nicht spielen, während ich mich erhole", gab der Schotte bekannt. Er hat seit seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon wegen Hüftproblemen nicht mehr gespielt.

Damit ist auch klar, dass Murray seinen Platz an der Spitze des ATP-Rankings spätestens am 21. August verliert. Er wird bereits diese Woche abgelöst, wenn Rafael Nadal in Montreal mindestens die Halbfinals erreicht. Je nach Resultaten in Kanada hat nächste Woche auch Roger Federer eine Chance, die Nummer 1 zu werden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch