Zum Hauptinhalt springen

Monaco siegt in Metz dank Falcao

Der französische Meister Monaco ist auch nach drei Spielen ohne Verlustpunkt. In Metz mussten sich die Monegassen allerdings lange abmühen, ehe sie zum entscheidenden Tor kamen.

Radamel Falcao schoss es zwölf Minuten vor dem Ende mit einem spektakulären Direktschuss. Damit rächt es sich bislang nicht, dass Coach Leonardo Jardim derzeit auf seinen von mehreren Grossklubs umworbenen Jungstar Kylian Mbappé verzichtet.

Der ehemalige Schweizer Nationalgoalie Diego Benaglio wartet derweil weiter auf seinen ersten Ernstkampf im Tor Monacos.

Metz - Monaco 0:1 (0:0). - Tor: 78. Falcao 0:1. - Bemerkung: Monaco ohne Benaglio (Ersatz).

Rangliste: 1. Monaco 3/9 (8:3). 2. Lyon 2/6 (6:1). 3. Paris Saint-Germain 2/6 (5:0). 4. Marseille 2/6 (4:0). 5. Saint-Etienne 2/6 (2:0). 6. Angers 2/4 (4:2). 6. Bordeaux 2/4 (4:2). 8. Troyes 2/4 (3:2). 9. Lille 2/3 (3:3). 9. Toulouse 2/3 (3:3). 11. Montpellier 2/3 (1:1). 12. Guingamp 2/3 (3:4). 12. Strasbourg 2/3 (3:4). 14. Rennes 2/1 (2:3). 15. Nice 2/0 (1:3). 16. Caen 2/0 (0:2). 17. Amiens 2/0 (0:4). 17. Nantes 2/0 (0:4). 19. Dijon 2/0 (1:7). 20. Metz 3/0 (1:6).

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch