Zum Hauptinhalt springen

Zürcherinnen gewinnen den Cup in Rapperswil-Jona

Mit dem Cupfinal der Frauen zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich wurde im Grünfeldstadion ein Grossanlass von nationaler Bedeutung durchgeführt. Bundesrat Ueli Maurer verfolgte das Spiel und übergab den Pokal.

Die Frauen des FC Zürich gewinnen gegen den FC Basel den Cupfinal und freuen sich über den Pokal.
Die Frauen des FC Zürich gewinnen gegen den FC Basel den Cupfinal und freuen sich über den Pokal.
Reto Schneider

1420 Zuschauer verfolgten gestern den Cupfinal der Frauen im Fussball, der zwischen dem Titelverteidiger FC Basel und dem amtierenden Schweizer Meister FC Zürich in Jona ausgetragen wurde. Wegen des Regens kamen jedoch nicht ganz so viele Zuschauer ins Grünfeldstadion, wie sich die Organisatoren erhofft hatten. OK-Präsident Fredi Fäh vom Fussballclub Rapperswil-Jona war jedoch zufrieden mit der Fankulisse. «Bei schönem Wetter wären sicher 500 Zuschauer mehr gekommen», meinte er nach dem Anlass, «doch wir sind zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf und der ausverkauften Sitzplatztribüne.» Am Schluss gewannen die Frauen des FC Zürich das Spiel klar und deutlich mit 5:0.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.