Zum Hauptinhalt springen

Wild triumphiert in Thailand

Ruedi Wild hat das Sportjahr 2019 versöhnlich abgeschlossen. Am Laguna Phuket-Triathlon in Thailand feierte der Langdistanz-Triathlet aus Samstagern zum dritten Mal den Sieg.

Strahlender Sieger: Ruedi Wild (hier 2018 im Zielraum von Hawaii) gewinnt zum Abschluss einer durchzogenen Saison.
Strahlender Sieger: Ruedi Wild (hier 2018 im Zielraum von Hawaii) gewinnt zum Abschluss einer durchzogenen Saison.
Keystone (Archiv)

Zwischen «meiner wohl besten Ironman-Leistung» in Florida und «bodenlosen Enttäuschungen» schwankten Ruedi Wilds Leistungen in der nun beendeten Saison 2019 aus der Sicht des Langdistanz-Triathleten aus Samstagern selbst. Und sie dauerte lange für den 37-Jährigen. Erst gestern schloss er sie ab: mit dem Lieblingsrennen in Laguna Phuket in Thailand und mit dem bestmöglichen Resultat, dem erneuten Sieg. Als speziell bezeichnet Ruedi Wild das Rennen in Asien. Der späte Termin ist ein Faktor und ebenso die für ihn kurze und intensive Distanz mit den 1,8 Kilometer Schwimmen, 50 Kilometern auf dem Velo und 12 Kilometer Laufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.