Zum Hauptinhalt springen

Wichtiger Sieg über Schlusslicht

Die Wädenswiler Männer haben sich im Kampf um den Verbleib in der Nationalliga A mit einem 6:4 bei Chênois in einen gute Ausgangslage gebracht.

Die Konstanz fehlt: Der Wädenswiler Filip Karin vermutet als Grund dafür ein mentales Problem.
Die Konstanz fehlt: Der Wädenswiler Filip Karin vermutet als Grund dafür ein mentales Problem.
André Springer

«Das war ein wichtiger Sieg heute», meinte Nationalspieler Lars Posch nach dem 6:4 von Samstag über den Tabellenletzten Chênois erleichtert. Mit dem Erfolg über die noch punktelosen Genfer hat sich die NLA-Equipe aus Wädenswil vier Punkte Vorsprung auf Platz 8 erarbeitet, den einzigen direkten Abstiegsplatz. «Aber so knapp war der Sieg nicht. Wir hätten auch gut höher gewinnen können, ja gewinnen sollen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.