Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Fans Florian rufen

In 14 Tagen wird in Lenzerheide (romanisch Lai) die Mountainbike-WM eröffnet. Die ZSZ begleitet Biker vom Zürichsee bei ihren Vorbereitungen. Heute: Der frischgebackene Europameister Lars Forster (25) aus Neuhaus.

Lars Forster vor der Mountainbike-WM in Lenzerheide.

Vor zweieinhalb Wochen erlebte Lars Forster in Glasgow den bishe­rigen Höhepunkt seiner Karriere. In Glasgow wurde der Mountainbiker kurz nach seinem 25. Geburtstag Europameister. Grosse Feierlichkeiten lagen wegen des Weltcups in Mont Sainte-Anne nicht drin. Dort fuhr Forster sein EM-Trikot erstmals spazieren ­– und wurde von einigen Fans prompt Florian gerufen. So heisst sein Vorgänger Vogel im weiss-blauen Trikot mit Vor­namen. Mit Rang 15 war Forster nicht zufrieden. Nach den kühlen Tagen in Sottland hatte er in Kanada mit der Hitze zu kämpfen: «Sie stieg mir richtig in den Kopf.» Zusammen mit dem Reise­stress sei das dann wohl zu viel gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.