Zum Hauptinhalt springen

Wädenswiler Exploit in Muttenz

Die Wädenswiler punkten in der Nationalliga A gleich doppelt – und haben mit ihren Erfolgen über Chênois und Muttenz die Chancen auf die Playoff-Qualifikation gewahrt.

Oscar Perman gewinnt gegen Muttenz zwei seiner drei Einzel.
Oscar Perman gewinnt gegen Muttenz zwei seiner drei Einzel.
Michael Trost

Erstmals in dieser Saison gewannen die Wädenswiler am Samstag und am Sonntag zwei Punkte für die Tabelle. «Nein, das hätte ich so nicht gedacht», meinte Nationalspieler Lars Posch nach den beiden Siegen. Denn einer der Gegner war das bis dahin ungeschlagene Muttenz. «Es war das erste Wochenende, an dem wir alle drei ziemlich gut gespielt haben», meint Posch schmunzelnd. «Wir wussten immer, dass es möglich ist, gegen die besten Teams zu punkten. Und jetzt haben wir es das erste Mal geschafft.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.