Unihockey

Sechs Punkte für die Flames

Die Jona-Uznach Flames feiern am Wochenende zwei Siege und bleiben Leader Zürisee auf den Fersen.

Sven Wellauer setzt sich mit den Flames gegen die Rheintal Gators Widnau mit Stefan Seitz (rechts) durch.

Sven Wellauer setzt sich mit den Flames gegen die Rheintal Gators Widnau mit Stefan Seitz (rechts) durch. Bild: Michael Trost

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einer zweiwöchigen Pause zielten die Flames darauf ab, an die aktuelle Form anzuknüpfen. Durch das bis anhin starke Offensivspiel und mit einer verbesserten Defensive wollten sich die St. Galler in den Top 3 der Liga etablieren.

Am Samstag trafen sie auf die Nesslau Sharks. Ein Gegner, welchen man aufgrund der Tabellensituation klar besiegen musste. Genau diesen Anspruch stellte die Mannschaft auch an sich selbst und ging engagiert ans Werk. Die Truppe aus dem Toggenburg nahm diesen Kampf an und wusste durch ihr gefährliches Konterspiel zu gefallen. Erst im Mitteldrittel wurde die Chancenüberlegenheit der Joner belohnt, wobei sämtliche Linien ihren Anteil an der zwischenzeitlichen 10:2-Führung hatten. Am Ende siegten die Flames im Kantonsderby klar mit 11:4 und gingen mental gestärkt in die Sonntagspartie.

Dem Leader auf den Fersen

Mit den Gators aus Widnau kam eine spielstarke Mannschaft nach Uznach. Das Spiel war eines Spitzenkampfes würdig, denn durch ein hohes Tempo und viele Emotionen boten beide Teams attraktives Unihockey. Es waren wie am Vortag die Flames, welche im Verlaufe des Geschehens spielerische Lösungen fanden und entscheidend davonziehen konnten. Die Powerplay-Formation rund um Topskorer Aavaharju sorgte gegen Ende des zweiten Drittels für einen beruhigenden 10:3-Vorsprung. Die Gators kämpften jedoch unermüdlich weiter und brachten nochmals Stimmung in die Halle. Das Spiel endete mit 11:7, womit Jona-Uznach Leader Zürisee auf den Fersen bleibt. (red)

Erstellt: 13.11.2017, 16:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare