Zum Hauptinhalt springen

Mit «Stängeli» zum Heimerfolg

Pfannenstiel gewann das Lokalderby gegen Laupen diskussionslos 10:2. Vor allem im Powerplay zeigte sich die Erstliga-Mannschaft äusserst effizient.

Eröffnete Pfannenstiels Torreigen: Verteidiger Samuel Schellenberg erzielte das 1:0.
Eröffnete Pfannenstiels Torreigen: Verteidiger Samuel Schellenberg erzielte das 1:0.
PD/UHC Pfannenstiel

Ins Heimspiel gegen Laupen musste Pfannenstiel wegen verschiedenster Ausfälle mit veränderter Aufstellung und zwei Linien starten. Den Oberländern wurde das Spiel sogleich schwer gemacht. Nach fünf Minuten brachte Schellenberg die Einheimischen per Distanzschuss in Führung. Pfannenstiel dominierte den Gegner nach Belieben. Doch in der 11. Minute konnte Laupen einen Konter fahren und ausgleichen. In der Folge verhinderte Goalie Huber einen weiteren Treffer der Gäste, die auch im Powerplay mehrfach an ihm scheiterten. Kurz vor der ersten Pause legte Huber wieder für Pfannenstiel vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.