Zum Hauptinhalt springen

Horgens Wasserballer sind zum 30. Mal Schweizer Meister

Mit einem 10:8-Sieg hat sich der Schwimmclub Horgen gestern Abend vor heimischem Publikum den 30. Schweizer-Meister-Titel der Vereinsgeschichte gesichert. Und damit eine lange Durststrecke beendet.

Beim spannenden Match durchlebten die Fans alle Emotionen. Am Ende war der Jubel grenzenlos.
Beim spannenden Match durchlebten die Fans alle Emotionen. Am Ende war der Jubel grenzenlos.
Sabine Rock
Der Moment des Triumphes.
Der Moment des Triumphes.
Sabine Rock
Das Bild der Sieger mit dem wohlverdienten Pokal.
Das Bild der Sieger mit dem wohlverdienten Pokal.
Sabine Rock
1 / 5

Um 21.09 Uhr gab es gestern Abend im Sportbad Käpfnach in Horgen kein Halten mehr. Die Spieler und Fans des Schwimmclubs Horgen lagen sich jubelnd in den Armen, und Coach Lukasz Kieloch wurde von seinem Team traditionsgemäss mitsamt Kleidern ins Wasser befördert.

Mit 10:8 gewannen die Horgner Wasserballer das vierte Playoff-Finalspiel gegen Lugano. Sie entschieden damit die hart umkämpfte Best-of-five-Serie mit 3:1 für sich und holten den insgesamt 30. Schweizer-Meister-Titel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.