Zum Hauptinhalt springen

«Eine Herausforderung, wie ich sie liebe»

Gary Seitz kehrt als Trainer nach Wädenswil zurück. Er übernimmt die Aufgabe, die Nachwuchstalente Lukas Ott (14) und Numa Ulrich (13) zu Nationalliga-B-Spielern zu machen.

Die Situation in Wädenswil erinnert Trainer Gary Seitz an jene vor acht Jahren, als Filip Karin (links) in der NLB debütierte.
Die Situation in Wädenswil erinnert Trainer Gary Seitz an jene vor acht Jahren, als Filip Karin (links) in der NLB debütierte.
Archiv André Springer

Es sei wie in der Saison 2011/12, meint Gary Seitz. Damals war er Trainer der Nationalliga-B-Mannschaft des TTC Wädenswil. Im Herbst ist er wieder für die Equipe verantwortlich. Vor acht Jahren startete Wädenswil als krasser Aussenseiter in die Meisterschaft: Tobias Aellig hatte eine Pause eingelegt, Benjamin Hosang war in die RS eingerückt. Also wurde der 20-jährige Fabien Maas zum Leader gemacht, und der 14-jährige Filip Karin debütierte in der zweithöchsten Spielklasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.