Zum Hauptinhalt springen

Ein Reisender wird sesshaft

Als Junior gehörte er zu den Besten Europas: Nun soll Norbert Tofalvi die Wädenswiler Talente Nationalliga-A-fähig machen. Und die erste Equipe an die Spitze der NLB führen.

Smarter Ballkünstler: Der neue Wädenswiler Spielertrainer Norbert Tofalvi.
Smarter Ballkünstler: Der neue Wädenswiler Spielertrainer Norbert Tofalvi.
Stefan Kleiser

Offen für Neues, clever, kinderlieb, sportbegeistert und manchmal lustig (aber nicht bei der Arbeit). So beschreibt sich Norbert Tofalvi. Der Ungar ist neu Spielertrainer im NLB-Team des Tischtennisclubs Wädenswil. Am 6. Juli ist er aus Budapest in die Schweiz gekommen und arbeitet seither drei Tage die Woche für eine Bauspenglerei in Samstagern. «Ich fühle mich gut hier», sagt er. Wegziehen vom Ort, wo er aufwuchs, sei ihm nicht so schwer gefallen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.