Zum Hauptinhalt springen

Dezimierte Horgner siegen im Tessin

Zum Abschluss der Qualifikation bezwingt Horgen Lugano in einer überhart geführten Partie auswärts 11:9 und präsentiert sich für die kommenden Viertelfinalspiele in guter Form.

Luca Grass erzielt drei Tore zum 11:9-Auswärtssieg des SC Horgen in Lugano.
Luca Grass erzielt drei Tore zum 11:9-Auswärtssieg des SC Horgen in Lugano.
Archiv André Springer

Was war das für eine dramatische Partie im Sportbad Lido in Lugano am Sonntagabend: 19 Horgner Hinausstellungen, zwei verletzte Spieler, und trotzdem resultierte daraus ein knapper Sieg für die Zürcher. Die Schiedsrichterleistung brachte die Horgner an den Rande der Verzweiflung. Während die Zürcher immer wieder mit einem Mann weniger im Wasser agieren mussten, konnte Lugano, bei lediglich sieben Hinausstellungen, von diesen zahlreichen Überzahlsituationen nicht profitieren. Zum Schluss sass bei den Gästen kein einziger Ersatzspieler mehr auf der Bank.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.