Zum Hauptinhalt springen

Der nächste Streich

Im Final der Clubkollegen aus Langnau behielt Nicolas Müller an der Schweizer Einzel-Meisterschaft in Uster wie schon 2017 und 2018 die Oberhand über Dimitri Steinmann. Vielleicht zum letzten Mal.

Stefan Kleiser
Dimitri Steinmann streckt sich im Final gegen Titelverteidiger Nicolas Müller vergeblich.
Dimitri Steinmann streckt sich im Final gegen Titelverteidiger Nicolas Müller vergeblich.
Stefan Kleiser

Es war business as usual. Und doch nicht. Am Sonntag erweiterte Nicolas Müller seine Medaillensammlung um ein weiteres Erinnerungsstück in Gold. In Uster gewann er zum bereits 13. Mal hintereinander die Schweizer Einzel-Meisterschaft. Schon vor dem neuesten Erfolg galt der Hirzler als der beste Squasher, den die Schweiz je hatte. Doch der Zahn der Zeit nagt auch am Dauersieger. Zuletzt quälte sich der 29-Jährige mit dem Gedanken, ob sich der grosse Aufwand eines Berufssportlers noch lohne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen