Zum Hauptinhalt springen

Das neue Traumpaar in Adliswil

Der dänische Doppel-Spezialist David Daugaard soll die Sihltaler nach zwei Jahren Abwesenheit in die NLA zurückführen – zusammen mit seiner Freundin Amelie Hertz.

Auch im Badminton gemeinsam unterwegs: David Daugaard und Amelie Hertz streben mit Adliswil den Aufstieg in die Nationalliga A an.
Auch im Badminton gemeinsam unterwegs: David Daugaard und Amelie Hertz streben mit Adliswil den Aufstieg in die Nationalliga A an.
PD

Im Dezember 2018 trainierte David Daugaard das erste Mal in Adliswil. Danach habe er auch in der Mannschaftsmeisterschaft für den Verein aus dem Sihltal antreten wollen, erklärt der Badmintonspieler aus Dänemark. «Wegen der tollen Menschen, und weil ich an diesem Wochenende viel Spass hatte.» Das Nationalliga-B-Team kommt so zu einem Weltklasse-Athleten. Daugaard wird in der Doppel-Weltrangliste auf Platz 38 geführt. Und er steht im dänischen Aufgebot für die Weltmeisterschaft, die nächste Woche in Basel ausgetragen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.