Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das ist nichts für Drama-Queens»

Caro Item gibt ihren Spielerinnen am Beckenrand wertvolle Tipps. In über drei Jahrzehnten im SCH hat die Trainerin viel Erfahrung gesammelt.

Was können Sie besser als Ihre Spielerinnen?

Was können Ihre Spielerinnen besser als Sie?

Ihr grösster Erfolg?

Und im Leben?

Wann werden Sie nervös?

Was macht Sie sprachlos?

Wie lange brauchen Sie morgens vor dem Spiegel?

Was kochen Sie am liebsten?

Ihr erster Berufswunsch?

Was haben Sie gelernt, und welchen Beruf üben Sie heute aus?

Bleibt noch Zeit für Hobbys?

Welches Thema beschäftigt Sie aktuell am meisten?

Welchen sportlichen ­Gross­anlass haben Sie als Ersten bewusst wahrgenommen?

Wie sind Sie zum Wasserball gekommen?

«Es gibt viele Länder, in denen Wasserball sehr beliebt ist.»

Caro Item

Was ist so faszinierend daran?

Sie traten 1981 dem SC Horgen bei. Wie hat der Wasserball sich in den 36 Jahren gewandelt?

Weshalb ist die Sportart nicht populärer?

Apropos kämpfen: Worin unterscheiden sich die Spielweisen von Frauen und Männern?

Was sagen Sie zur Hallenbad­situation in Horgen?

Warum sind Sie Trainerin geworden?

Haben Sie den Entscheid jemals bereut?

Welches war Ihr schönster Moment im Sport?

Und welches war die grösste Enttäuschung?

Warum gewinnt Ihr Team morgen zum Saisonauftakt das Heimspiel gegen Thun?