Zum Hauptinhalt springen

Auf der Suche

Kleinere Teams haben mit Existenzproblemen zu kämpfen. Gestandene Equipen müssen sich dank Erfolgen und innovativen Ideen im Marketing weniger Sorgen machen.

Der Neuhauser Lars Forster spekuliert auf einen Vertrag zu besseren Konditionen.
Der Neuhauser Lars Forster spekuliert auf einen Vertrag zu besseren Konditionen.
Keystone
Der Horgner Luca Schätti ist auf der Suche nach einem neuen Team.
Der Horgner Luca Schätti ist auf der Suche nach einem neuen Team.
zvg
Der Joner Florian Vogel dürfte in seiner letzten Saison stecken.
Der Joner Florian Vogel dürfte in seiner letzten Saison stecken.
Keystone
1 / 4

Die Hiobsbotschaft ereilte Luca Schätti vor einem Monat. Sein Wheeler Pro Team wird per Ende Saison aufgelöst. «Der Hauptsponsor bringt kein Geld mehr», nennt der 18-Jährige aus Horgen als Grund. Beim Namensgeber, dem taiwanesischen Radhersteller Wheeler, werde das Marketingbudget anderweitig eingesetzt. Dabei lautet der Leitspruch der Firma: «Der Rennsport ist das härteste Entwicklungslabor, um neue Produkte zu entwickeln, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.