Zum Hauptinhalt springen

Adliswil mit Punktemaximum

Das NLB-Team des BC Adliswil steht auch nach vier Runden mit weisser Weste da und erspielte sich gegen den letztjährigen Tabellenvierten Luzern das Punktemaximum.

Der Adliswiler Teamleader Anton Kaisti lässt in der Nationalliga B nichts anbrennen.
Der Adliswiler Teamleader Anton Kaisti lässt in der Nationalliga B nichts anbrennen.
André Springer

Auch das starke Luzerner Team, welches wie immer mit dem italienischen Topspieler Rudolf Del­len­bach und (der mit Lizenz plus auch in der NLA spielenden) Michelle Joller antrat, blieb in der Tüfi chancenlos. Die Über­legenheit der Adliswiler zeigte sich vor allem auf der Herren­seite. Die Adliswiler Toppaarung Jonas Schwarz/Rinoy Manavalan fegte ihre Gegner in wenigen Minuten vom Feld und machte doppelt so viele Punkte wie ihre Widersacher. Auch das zweite Herrendoppel trat souverän auf, obwohl in diesem mit Joshua Panier ein Spieler antrat, der seit sieben Monaten keinen Ernstkampf mehr bestritten hatte. Doch dass auch Panier bereit ist, zeigte er an der Seite von Royce Manavalan.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.