Zum Hauptinhalt springen

Lehnte Messi Best-Player-Wahl ab?

In der Nacht auf Sonntag geht die Copa America mit Chiles 4:1-Finalsieg nach Penaltyschiessen gegen Argentinien zu Ende. Einen Best Player haben die Organisatoren aber noch nicht gewählt.

Lionel Messi läuft geknickt am verpassten Pokal vorbei
Lionel Messi läuft geknickt am verpassten Pokal vorbei
Keystone

Die argentinische Zeitung "La Nacion" rätselt über die Gründe. Lionel Messis Wahl zum besten Spieler des Turniers vor einem Jahr bei der WM in Brasilien hatte viel Kritik und Unverständnis ausgelöst, weil der argentinische Star keine überragende WM gespielt hatte und im verlorenen Final gegen Deutschland überaus blass geblieben war. Nach dem verlorenen Final der Copa America in Santiago sollte angeblich erneut Messi ausgezeichnet werden. Wurde er, aber auch kein anderer nicht. "La Nacion" führte zwei mögliche Gründe auf. Erstens: Messi lehnte die Ehrung ab, weil er diese für sich nicht angebracht hielt. Zweitens: Ein Interessenskonflikt, weil einer der Copa-America-Sponsoren einen anderen Spieler als Messi wollte, der bei einem Konkurrenzunternehmen unter Vertrag steht.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch