Zum Hauptinhalt springen

Lara Gut fährt im Weltcup als Lara Gut-Behrami

Die Schweizer Skifahrerin und der Fussballer haben im Sommer geheiratet. In Lake Louise wird Gut nun zum ersten Mal mit ihrem neuen Namen starten.

Mittwochmorgen zeigten sich Valara ganz verliebt auf Instagram. Der Skistar veröffentlichte ein Foto von sich und Ehemann Valon Behrami, auf dem auch ihre gemeinsamen Hausregeln zu sehen sind. So soll man im Hause Gut-Behrami etwa «sich lieben», «viel lachen» oder «an sich selbst glauben». Unter dem Bild kommentierte Gut: «Und erinnere dich immer an einen Kuss, um mir einen guten Morgen zu wünschen».
Mittwochmorgen zeigten sich Valara ganz verliebt auf Instagram. Der Skistar veröffentlichte ein Foto von sich und Ehemann Valon Behrami, auf dem auch ihre gemeinsamen Hausregeln zu sehen sind. So soll man im Hause Gut-Behrami etwa «sich lieben», «viel lachen» oder «an sich selbst glauben». Unter dem Bild kommentierte Gut: «Und erinnere dich immer an einen Kuss, um mir einen guten Morgen zu wünschen».
Instagram/Lara Gut
Das Paar gab in den sozialen Medien immer wieder etwas von sich preis.
Das Paar gab in den sozialen Medien immer wieder etwas von sich preis.
Keystone/Urs Flüeler
Jetzt haben die beiden bereits den Bund der Ehe geschlossen. Vielleicht, weil Gut schwanger ist? Das jedenfalls vermutet ein 20-Minuten-Leser: «Hoppla, dann fällt wohl die Skisaison der Babypause zum Opfer?»
Jetzt haben die beiden bereits den Bund der Ehe geschlossen. Vielleicht, weil Gut schwanger ist? Das jedenfalls vermutet ein 20-Minuten-Leser: «Hoppla, dann fällt wohl die Skisaison der Babypause zum Opfer?»
Instagram
1 / 21

Lara Gut fährt im Ski-Weltcup ab sofort unter ihrem neuen vollständigen Namen Lara Gut-Behrami.

Der Namenswechsel respektive die Ergänzung des Nachnamens ihres Ehemanns Valon Behrami erfolgt auf Wunsch der Tessinerin. Ihren ersten Einsatz mit neuem Namen hat die 27-Jährige am Dienstag im kanadischen Lake Louise im ersten Training zu den Abfahrten vom 30. November und 1. Dezember.

Lara Gut und der ehemalige Schweizer Fussball-Internationale, der derzeit bei Udinese Calcio in der Serie A spielt, haben im Juli diesen Jahres geheiratet. In den ersten Rennen der Saison war die 24-fache Weltcupsiegerin noch unter ihrem ledigen Namen angetreten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch