Zum Hauptinhalt springen

Kein EM-Start für Nino Schurter

Nino Schurter verzichtet auf die Mountainbike-Europameisterschaften am kommenden Wochenende im italienischen Darfo Boario Terme.

Der Weltmeister und Olympiasieger im Cross Country will sich auf die Weltmeisterschaften von Anfang September im australischen Cairns konzentrieren. Der Bündner will zudem die Zeit nutzen, um sich zu erholen und sich auf das nächste Weltcup-Rennen vom ersten August-Wochenende in Mont Sainte-Anne in Kanada vorzubereiten.

Schurter, der in dieser Saison sämtliche vier Weltcup-Rennen gewonnen und vor Wochenfrist im Jura seinen sechsten Schweizer Meistertitel errungen hat, hatte bereits in den letzten Jahren auf die kontinentalen Titelkämpfe verzichtet.

Trotz der Absenz des Teamleaders darf sich die Schweizer Delegation in Darfo Boario Terme Medaillenchancen ausrechnen. Bei den Frauen tritt Jolanda Neff als Titelverteidigerin an.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch