Zum Hauptinhalt springen

Jenni und Kloten gehen getrennte Wege

Nach zehn Jahren verlässt Marcel Jenni die Kloten Flyers. Der Vertrag wird nicht verlängert.

Marcel Jenni war 10 Jahre Stürmer bei den Kloten Flyers.
Marcel Jenni war 10 Jahre Stürmer bei den Kloten Flyers.
Keystone

Marcel Jenni verlässt die Kloten Flyers nach zehn Jahren. Die sportliche Zukunft des 41-jährigen Stürmers, der sich im vergangenen Herbst schwer verletzt hatte, ist offen.

Jenni und die Kloten Flyers haben im gegenseitigen Einvernehmen entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden, nachdem der Vertrag diesen Sommer abgelaufen ist. Der ehemalige Schweizer Internationale (67 Einsätze) spielte nach seiner fünfjährigen Tätigkeit in Schweden seit der Saison 2005/2006 für Kloten.

In der letzten Saison absolvierte der Stürmer verletzungsbedingt nur noch zehn Spiele für die Zürcher. Mitte Oktober war er bei einem Meisterschaftsspiel Mitte Oktober gegen Lugano (3:2 n.P.) kopfvoran in die Bande geprallt und hat sich dabei eine schwere Hirnerschütterung sowie eine Bandscheiben-Quetschung mit einem Riss in der Rücken-Muskulatur zugezogen. Als Folge davon litt Jenni zeitweise gar an Lähmungserscheinungen. Hinzu kamen plötzliche Erschöpfungszustände. Ob und wann der Zürcher seine Spielerkarriere fortsetzen wird, ist derzeit offen.

Jenni debütierte in der Saison 1993/1994 mit dem HC Lugano in der höchsten Spielklasse. 1999 wurde er mit den Luganesi Schweizer Meister. Drei Jahre später gewann er mit Färjestad den Meistertitel in Schweden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch