Zum Hauptinhalt springen

Italiener Motta neuer Chef der Männer-Nationalmannschaft

Der neue Trainer der Volleyball-Nationalmannschaft der Männer heisst Mario Motta. Der 57-jährige Italiener übernimmt das Amt per sofort und bereitet das Team ab Mai auf die WM-Qualifikation sowie die Sommer-Universiade in Taipeh (Taiwan) vor.

Motta war bis im vergangenen Frühling Headcoach von Lugano, das er zu drei Meistertiteln und einem Cupsieg führte. Den Tessinern wurde von Swiss Volley wegen "Vergehen gegen die Rahmenbedingungen" die Lizenz verweigert. Motta bringt auch Erfahrung auf Nationalmannschaftsebene mit; er war Trainerassistent des italienischen A- und B-Nationalteams sowie Headcoach der U23-Auswahl seines Heimatlandes.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch