Zum Hauptinhalt springen

Stärker aus Australien zurückkommen

Seine Masterarbeit wird der angehende ­Sportlehrer Lukas Maag in der ersten Jahreshälfte 2018 in Canberra­ schreiben­. Danach will der 26-jährige Rückraumspieler, der den Lakers wegen eines Kreuzbandrisses bereits jetzt nicht mehr zur Verfügung steht, mit Stäfa durchstarten.

Physiotherapeutin Conny Anderes nimmt sich des operierten Knies von Lukas Maag an.
Physiotherapeutin Conny Anderes nimmt sich des operierten Knies von Lukas Maag an.
David Bruderer

Die Stimmung im Reich von Conny­ Anderes ist locker. Als ­Lukas­ Maag an diesem Nachmittag in der Schulthess-Klinik in Zürich eintrifft, ist die Physiotherapeutin gerade mit der Behandlung von Mike Felder fertig. Die Team­kollegen schäkern mit ihr, während sie sich dem linken Knie ihres neuen Stammkunden annimmt. «In der ersten Phase hat meine Behandlung primär eine abschwellende Wirkung, erst spä­ter können wir an der Beweglichkeit arbeiten», erklärt Anderes, welche die Stäfner Handballer seit über zehn Jahren betreut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.