Zum Hauptinhalt springen

Golden State schafft fulminante Wende

Die Golden State Warriors stehen nach einer fulminanten Aufholjagd und einem 123:119-Sieg nach Verlängerung gegen die New Orleans Pelicans vor dem Einzug in die Viertelfinals der NBA-Playoffs.

Nach zwei Heimsiegen zum Playoff-Auftakt lag das beste Team der Qualifikation im ersten Auswärtsspiel gegen die New Orleans Pelicans vor Beginn des letzten Viertels mit 20 Punkten im Rückstand, ehe Golden State noch einmal einen Weg zurück in die Partie fand. Topskorer Stephen Curry, dem insgesamt 40 Punkte gelangen, glich 2,8 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf zum 108:108 für die Gäste aus. Erst nach der zweiten Verlängerung siegten die Chicago Bulls auswärts gegen die Milwaukee Bucks. Derrick Rose erzielte beim 113:106 und unter den Augen des früheren Bulls-Stars Scottie Pippen 34 Punkte für Chicago. LeBron James führte mit 31 Punkten und 11 Rebounds die Cleveland Cavaliers zu einem 103:95-Sieg in Boston. Golden State, Chicago und Cleveland führen in ihren Serien 3:0.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch