Zum Hauptinhalt springen

Vom Regionalzug in den Eurocity

Vor fünf Jahren feierte Christian Fassnacht mit dem FC Thalwil den Aufstieg in die 1. Liga, am Dienstag spielt er mit YB bei Juventus Turin. Der Konflikt zwischen Leistungsgedanken und Spass am Spiel prägt seinen ungewöhnlichen Weg.

Davon hat er höchstens zu träumen gewagt: Christian Fassnacht spielte vor zehn Tagen in der Champions League gegen Manchester United.
Davon hat er höchstens zu träumen gewagt: Christian Fassnacht spielte vor zehn Tagen in der Champions League gegen Manchester United.
Christian Pfander
Die Fussballkarriere von Christian Fassnacht begann am Zürichsee beim FC Thalwil.
Die Fussballkarriere von Christian Fassnacht begann am Zürichsee beim FC Thalwil.
zvg
Seebub in die Nati? Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Thalwiler das Trikot der Schweizer Nationalmannschaft überstreifen kann.
Seebub in die Nati? Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Thalwiler das Trikot der Schweizer Nationalmannschaft überstreifen kann.
zvg
1 / 13

Stade de Suisse 2018, es ist September und noch warm, abends um 21 Uhr, es sind sonnige Tage, und in der Nacht leuchten die Sterne. Die Champions League ist in der Stadt, YB gegen Manchester United, Christian Fassnacht ist am Ball, eine Finte, und er zieht zur Mitte, jetzt hat er Zeit, vielleicht zu viel, die Kommentatoren heben ihre Stimmen an, in England, Italien, Frankreich, überall. Der Abschluss misslingt. 0:0, Fassnacht ist da, er ist hellwach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.