Zum Hauptinhalt springen

Unglücksrabe vermiest Adliswiler Heimdebüt

Die Heimspiel­premiere in der 2. Liga interregional endete für Adliswil mit einer ärgerlichen 2:3-Niederlage gegen Schöftland.

Das 1:0 für Adliswil: Gilles Steiger bezwingt Schöftlands Torhüter Livio Buchser mittels Kopfball.
Das 1:0 für Adliswil: Gilles Steiger bezwingt Schöftlands Torhüter Livio Buchser mittels Kopfball.
André Springer

Knapp 140 Zuschauer fanden sich im Tal ein, um den Aufsteiger beim ersten Auftritt in heimischen Gefilden zu unterstützen. Nach einem etwas zögerlichen Abtasten zu Beginn eröffnete Gilles Steiger das Skore nach einer Viertelstunde. Arbnor Krasniqi flankte von links in den Strafraum, wo Steiger völlig frei zum Kopfball ansetzen konnte. Da gab es nichts zu halten für Livio Buchser im Tor des SC Schöftland. Acht Minuten danach wäre die gleiche Kombination fast nochmals erfolgreich gewesen. Krasniqi dribbelte in den Strafraum und legte auf Steiger quer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.