Zum Hauptinhalt springen

Stäfa wahrt Ungeschlagenheit

Das Heimspiel gegen Pfäffikon gewannen die Stäfner 2:1. Damit rückte das Team in der 3. Liga, Gruppe 6, bis auf einen Punkt auf Leader Meilen heran.

Der passt genau: In der 45. Minute erzielt Stäfas Nils Grolp (hinter Pfäffikons Nr. 11) per Kopfball ins Lattenkreuz das 1:0.
Der passt genau: In der 45. Minute erzielt Stäfas Nils Grolp (hinter Pfäffikons Nr. 11) per Kopfball ins Lattenkreuz das 1:0.
Albert René Kolb

Die erste Halbzeit des Duells zwischen Stäfa und Pfäffikon war gekennzeichnet von einer beeindruckend hohen Konzentration der Akteure auf beiden Seiten. Auffallend viele harte Zweikämpfe trugen zur Intensität des Spiels bei, allerdings bei wenigen Torchancen hüben wie drüben. Schiedsrichter Fazliji Zecirja gelang es trotz aufkommender Emotionen, auch mit der Verteilung von sechs gelben Karten, die Leitung im Griff zu behalten. «Ich muss Ruhe ins Spiel bringen. Das bringen wir schon fertig», sagte der Referee in der Pause.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.