Zum Hauptinhalt springen

Solskjaer übernimmt Manchester United

Die Legende der Red Devils wird United-Coach – mindestens bis Ende Saison.

Manchester United fackelte nicht lange: Nach dem Rauswurf von José Mourinho am Dienstag präsentierte der Premier-League-Club bereits einen Tag später einen Nachfolger. Der Norweger Ole Gunnar Solskjaer, eine United-Legende, übernimmt den Trainerposten. Der 45-Jährige coacht den englischen Rekordmeister mindestens bis Ende Saison 2018/19.

Stürmer Solskjaer traf zwischen 1996 und 2007 in 366 Partien für ManUtd 126 Mal. Von 2008 bis 2010 war er Trainer der U23 der Red Devils. Aktuell coachte er den FC Molde in seiner Heimat Norwegen. In seiner gesamten Spielerkarriere kickte Solskjaer nur für Molde und Manchester United.

«Manchester United war immer in meinem Herzen. Es ist grossartig, nun in dieser Rolle zurückzukehren», wird Solskjaer auf der United-Website zitiert. «Ich freue mich darauf, mit diesem sehr talentierten Team arbeiten zu können.»

Den United-Fans ist eine Szene des Norwegers omnipräsent: Als er Manchester im Champions-League-Finale 1999 mit dem entscheidenden Tor in der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg gegen Bayern München schoss.

Die Highlights des Champions-League-Finals 1999. (Video: Youtube/AleGole)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch