Kommentar

Schlauer Fuchs landet Coup

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 1. Mannschaft des FC Rapperswil-Jona hat sich seit dem im Sommer 2014 realisierten Aufstieg in die Promotion League erfolgreich entwickelt. Die Verantwortlichen hatten bei Transfers ein gutes Händchen. Mit einem breiten Kader – gestandene Routiniers ergänzen sich gut mit hungrigen Talenten – stellen die Rosenstädter in der dritthöchsten Liga der Schweiz ein Spitzenteam.

Der FCRJ ist aufgrund seiner spielerischen Qualitäten ein Aufstiegskandidat. Trainer Stefan Flühmann weiss, dass seine Equipe den Sprung in die Challenge League schaffen kann. Als primäres Ziel hat er den Aufstieg zwar nicht erklärt, um seinen «Jungs» keinen unnötigen Druck aufzusetzen. Sollte der 45-jährige Coach aber den Klub (erneut) eine Stufe höher führen, müsste er kürzertreten. Denn für die zweithöchste Spielklasse fehlt ihm das notwendige Trainerdiplom, die Uefa-Pro-Lizenz.

Deshalb denkt Flühmann bereits einen Schritt weiter. Seine Entscheidung, das Traineramt im Sommer nach vier Saisons abzugeben, ist ein cleverer Schachzug. Ein weiterer, dass er als künftiger Sportverantwortlicher der 1. Mannschaft seinen Nachfolger gleich selber bestimmt.

Ihm und der Sportkommission ist mit der Verpflichtung von «Wunschkanditat» Urs Meier ein Coup gelungen. Der ehemalige FCZ-Trainer wird den FCRJ weiterbringen. Zudem bleibt Flühmann dem Verein und Fanionteam in seiner neuen Funktion erhalten. Falls Meier das Zepter gar in der Challenge League übernehmen kann, hat der aktuelle Coach doppelt gewonnen. Die Bezeichnung «schlauer Fuchs» trifft allerdings jetzt schon auf ihn zu.

Erstellt: 10.02.2017, 10:58 Uhr

Dominic Duss, Sportredaktor Zürichsee-Zeitung (Bild: Archiv ZSZ)

Artikel zum Thema

FCRJ setzt in Zukunft auf Urs Meier

Fussball Der FC Rapperswil-Jona hat Urs Meier als neuen Trainer der 1. Mannschaft ab nächster Saison verpflichtet. Ende Juni gibt Stefan Flühmann sein Amt an den ehemaligen FCZ-Coach ab. «Mein Herz schlägt ab heute zu 100 Prozent für den FCRJ», betonte der 55-Jährige an der gestrigen Pressekonferenz. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben