Zum Hauptinhalt springen

Oberrieden verliert das Auftaktderby

Wie im FVRZ-Cup unterlagen die Oberriedner auch in der ersten Meisterschaftsrunde der 3. Liga, Gruppe 1, dem FC Kilchberg-Rüschlikon. Der Aufsteiger bot im Seederby den favorisierten Gästen zwar die Stirn, musste sich aber 1:3 beugen.

Mit einem Fallrückzieher zum Torerfolg: Spektakulär markiert Roman Meier das 1:1 für Kilchberg-Rüschlikon, während Oberriedens Verteidiger Lukas Weissenberger (rechts) nicht mehr eingreifen kann.
Mit einem Fallrückzieher zum Torerfolg: Spektakulär markiert Roman Meier das 1:1 für Kilchberg-Rüschlikon, während Oberriedens Verteidiger Lukas Weissenberger (rechts) nicht mehr eingreifen kann.
André Springer

Nach dem Aus in der ersten Runde des Regionalcups vor Wochenfrist traf Oberrieden am Sonntag an selber Stätte (auf dem Etzliberg in Thalwil, wo der FCO seine Heimspiele austrägt, da das Cholenmoos nicht den Anforderungen des FVRZ entspricht) auf denselben Gegner.

Die Aufsteiger waren im ersten Meisterschaftsderby auf Wiedergutmachung aus, sich aber bewusst, dass es gegen Kilchberg-Rüschlikon wiederum schwierig werden würde. Die Gäste hatten bereits im Cup bewiesen, dass ihr Findungsprozess innerhalb der neu zusammengestellten Mannschaft nach dem Abstieg aus der 2. Liga weit fortgeschritten ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.