Zum Hauptinhalt springen

Messis Bruder nach Bootsunfall festgenommen

Nach einem Unfall haben Polizisten Blutspuren und eine Waffe auf dem Boot von Matías Messi gefunden.

Sein Bruder ist nach einem Unfall im Spital: Lionel Messi.
Sein Bruder ist nach einem Unfall im Spital: Lionel Messi.
Keystone
Der Crash ereignete sich auf dem Fluss Parana.
Der Crash ereignete sich auf dem Fluss Parana.
Screenshot Google Maps
Auf dem Boot sind verschmierte Blutspuren zu sehen, die über den Grossteil des Decks verteilt sind.
Auf dem Boot sind verschmierte Blutspuren zu sehen, die über den Grossteil des Decks verteilt sind.
Screenshot Twitter
1 / 3

Lionel Messi muss um seinen Bruder Matías bangen. Der 35-Jährige war laut Angaben der Zeitung «Clarin» in einen Bootsunfall verwickelt. Das Medium beruft sich dabei auf Staatsanwalt José Luis Caterina.

Aktuell müsse der Bruder des Fussball-Superstars im argentinischen Rosario im Spital behandelt werden. Er soll sich beim Unfall selbst Verletzungen zugezogen haben. Im Spital werde er aber von der Polizei bewacht.

Waffe gefunden

Die Beschreibung des Boots klingt nach dem Drehbuch einer Krimi-Serie. Der Crash ereignete sich auf dem Fluss Parana. Auf dem Boot sind verschmierte Blutspuren zu sehen, die über den Grossteil des Decks verteilt sind. Die Polizei entdeckte auf dem Fahrzeug eine Schusswaffe, die Matías in Erklärungsnöte bringen könnte.

Unerlaubter Waffenbesitz könnten bis zu dreieinhalb Jahre Haft nach sich ziehen. Der ältere Bruder von Lionel musste bereits in der Vergangenheit Sozialstunden wegen eines ähnlichen Delikts leisten.

Aus Kreisen der Familie Messi sei laut lokalen Medien zu vernehmen, dass es sich aber nur um einen Unfall handle. Nähere Infos sind zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch