Zum Hauptinhalt springen

FC Basel nach Kanterniederlage in Porto out

Der FC Basel scheidet in den Achtelfinals der Champions League aus. Nach dem 1:1 im Hinspiel verlieren die Basler auswärts beim FC Porto mit 0:4.

Für die Portugiesen trafen Brahimi (14.), Herrera (47.), Casemiro (56.) und Aboubakar (76.). In der Nachspielzeit kassierten die Basler zudem noch einen Platzverweis (Gelb-rote Karte gegen Samuel). FC Porto - Basel 4:0 (1:0) 43'108 Zuschauer. - SR Eriksson (Sd). - Tore: 14. Brahimi (Freistoss) 1:0. 47. Herrera 2:0. 56. Casemiro 3:0. 76. Aboubakar 4:0. Porto: Fabiano; Danilo (22. Martins Indi), Maicon, Marcano, Alex Sandro; Herrera, Casemiro, Evandro (79. Quaresma); Tello, Aboubakar, Brahimi (74. Ruben Neves). Basel: Vaclik; Xhaka, Schär (58. Embolo), Samuel, Safari; Frei (63. Kakitani), Elneny; Gonzalez, Zuffi, Gashi (77. Callà); Streller. Bemerkungen: Porto ohne Martinez (verletzt), FCB ohne Suchy (gesperrt), Delgado (krank) und Ivanov (rekonvaleszent). 19. Danilo nach einem schweren Zusammenstoss mit Fabiano verletzt ausgeschieden. 92. Gelb-rote Karte gegen Samuel (Unsportlichkeit). Verwarnungen: 30. Gashi (Foul), 38. Gonzalez (Foul), 49. Samuel (Foul), 55. Marcano (Foul), 55. Safari (Unsportlichkeit).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch