Zum Hauptinhalt springen

«Eine Fehlertoleranz ist wichtig»

Sein Wissen vermittelt Philipp Egli sowohl als Coach des Zweitligisten Weesen als auch beruflich. Seit langem wohnt der 49-Jährige mit seinerFamilie in Maseltrangen. Neben Fussball sind eigene Pferde seine grosse Passion.

Weesens Trainer Philipp Egli hat gut lachen, denn seine Mannschaft gewann in der laufenden Meisterschaft bisher sieben von neun Spielen.
Weesens Trainer Philipp Egli hat gut lachen, denn seine Mannschaft gewann in der laufenden Meisterschaft bisher sieben von neun Spielen.
David Baer

Was können Sie besser als Ihre Spieler?Philipp Egli: Auf Menschen eingehen, das ist meine Stärke. So sehe ich immer jeden Einzelnen im Team. Und in schwierigen Situationen kann ich gut Ruhe bewahren und gezielt kommunizieren.

Was können Ihre Spieler besser als Sie?Definitiv Fussball spielen. Sie sind voll im Saft und gut ausgebildet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.