Zum Hauptinhalt springen

Die 0:0-Serie geht weiter

Adliswil blieb auch im umkämpften Duell mit dem Tabellenletzten ohne Torerfolg und Gegentreffer. Das Team muss nun an seiner Chancenauswertung feilen.

Voller Einsatz: Der Adliswiler Dieu-Merci Boussano lässt Klingnaus Cyrill Thrier auflaufen.
Voller Einsatz: Der Adliswiler Dieu-Merci Boussano lässt Klingnaus Cyrill Thrier auflaufen.
André Springer

Mit dem FC Klingnau, dem Schlusslicht der Gruppe 5 in der 2. Liga interregional, war ein unbekannter Gegner in Adliswil zu Gast. Die Sihltaler wussten nicht recht, auf welchen Spielstil sie sich einzustellen hatten. Mit einigen Stammspielern auf der Bank ging Trainer Gian Mario Pischedda ein gewisses Risiko ein. «Ich vertraue jedem einzelnen Spieler in meiner Mannschaft zu hundert Prozent und traue auch jedem zu, von Anfang an zu spielen», kommentierte er seine Aufstellung vor der Partie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.