Kommentar

Das nächste Kapitel schreiben

Dominic Duss zur bisherigen Leistung des FC Rapperswil-Jona.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 1. Mannschaft des FC Rapperswil-Jona hat im zu Ende gehenden Jahr viel erreicht und auch ­Geschichte geschrieben. Im Frühjahr schaffte sie nach einer in dieser Form nicht erwarteten Aufholjagd den erstmaligen Aufstieg in die Challenge League.

Das erste Kapitel in der zweithöchsten Spielklasse des Landes war dann zwar unrühmlich: Eine 0:6-Schlappe, wie sie der FCRJ in Schaffhausen erlebte, hatte zuvor in der 14-jährigen Geschichte der Challenge League noch kein Neuling zum Saisonstart einstecken müssen. Doch der ab Sommer neu verpflichtete Profitrainer Urs Meier richtete die St. Galler nicht nur sofort wieder auf, sondern führte sie auf eine Erfolgs­welle. Sie gewannen sechs von 17 Meisterschaftspartien und erkämpften sich fünf Remis. Nicht einmal klub­intern wurde mit einer solchen­ Ausbeute gerechnet.

Dazwischen blieb Rapperswil-Jona im Cup-Achtelfinal gegen den Serienmeister FC Basel ein Fussball-Märchen knapp verwehrt. Mit einer 1:2-Niederlage – zwischenzeitlich hatten die Ro­sen­städter sogar geführt – endete diese Passage der Vereinsgeschichte ebenso ansehnlich wie die erste Saisonhälfte in der Challenge League. Seit Juli erarbei­tete sich der FCRJ schweizweit viel Respekt und einen noch höheren Stellenwert in der Region.

2018 wird ein nächstes Kapitel im FCRJ-Geschichtsbuch aufgeschlagen. Bis zum Klassenerhalt ist der Weg noch weit und steinig. Der FCRJ muss verhindern, vom eingeschlagenen Pfad abzukommen. Urs Meier warnt bereits davor, wie schnell ein Punktepolster dahinschmelzen kann. Allerdings wurde in den vergangenen viereinhalb Monaten die Basis für ein Happy End gelegt. Und die Spieler werden von einer stetig wachsenden Fangemeinde angefeuert. Diese Topausgangs­lage darf einfach nicht verspielt werden!

Erstellt: 13.12.2017, 09:54 Uhr

Dominic Duss, Sportredaktor.

Artikel zum Thema

Positive Lern- und Leistungskurve

Fussball Rapperswil-Jonas Bilanz nach der ersten Saison­hälfte fällt erfreulich aus. Der Aufsteiger konnte sich in der Challenge League bestens behaupten. Trainer Urs Meier ist mit den Fortschritten in allen Bereichen zufrieden. Noch Potenzial haben die Rosenstädter sicher in der Chancenauswertung. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.